Corporate Publishing

Ihre journalistische Publikation

Der Fachbegriff «Corporate Publishing» wird mit «Unternehmensverlag» übersetzt. Diese Kommunikationsdisziplin widmet sich den periodischen journalistisch ausgerichteten Publikationen, die Firmen im Eigenverlag herausgeben.

Typische Beispiele sind Kunden­magazine, Mitarbeiterzeitungen oder Geschäftsberichte mit stark ­redaktionell ausgerichtetem Ansatz. Bei vielen Unternehmen gehören TV- und Online-Aktivitäten zum Corporate Publishing. hellermeier ­erarbeitet das Konzept und die Inhalte in Partnerschaften mit Journalisten und fokussiert auf die visuelle Gestaltung. Das Design muss der ­Leserin oder dem Leser auf den ersten Blick klarmachen, dass es sich um redaktionelle Inhalte handelt, die gemeinhin als glaubwürdiger wahrgenommen werden als ­beispielsweise klassische PR-Broschüren. Firmeninhaber André Heller: «Corporate Publishing ­erfordert in Wort und Bild eine journalistische Sprache mit wenig Politur. Echte Menschen, ­authentische Zitate und reale Geschichten.»